Diese Seite ist ausschließlich für TFP Shootings wichtig und relevant!

 

– Allgemeine Informationen

– Fragen und Antworten

– Meine Erwartungen und Voraussetzungen an das Model

 

 

Allgemeine Informationen

Hallo, schön das Du auf dieser Seite gelandet bist!

Du interessierst Dich also für ein TFP Fotoshooting mit mir!

Das finde ich sehr gut, aber was passiert jetzt alles?

Eigentlich ist das alles gar nicht kompliziert, aber ich versuche es mal zu erklären!

  1. Du musst Dich bei mir melden und das ist gar nicht so schwierig, denn ich habe dazu sogar ein Kontaktformular eingerichtet. Damit habe ich alles getan, damit es Dir leicht fällt mit mir in Kontakt zu treten. Nur schreiben musst Du mir jetzt selbst, denn leider kann ich noch keine Gedanken lesen (Obwohl ich mir das manchmal sehr wünschen würde). Du MUSST den ersten Schritt machen!
  2. Nachdem ich die Nachricht von Dir bekommen habe, werden wir uns etwas unterhalten. Entweder per Chat oder persönlich am Telefon. Wobei mir das Telefon lieber ist, es ist persönlicher, geht schneller und man direkt spontan Fragen klären. Außerdem kann man am Telefon schnell erkennen ob schon eine gewisse Sympathie aufkommt und wir auf einem Level sind.
    Bei dem Gespräch können wir beiden uns entscheiden, ob wir ein Shooting zusammen wagen möchten. Natürlich kannst Du auch eine kleine Bedenkzeit bekommen.
    VIELLEICHT sind aber unsere Erwartungen an so ein Shooting auch gar nicht auf einem Level, dann machen wir halt kein Shooting zusammen. Klingt das jetzt arrogant? Ich finde nicht, denn ich rufe zu einem Shooting auf, organisiere alles, trage die meisten Kosten und natürlich erwarte ich viele tolle Fotos aus diesem Shooting. Vermute ich das sich meine ganzen Bemühungen und Kosten nicht lohnen, dann lassen wir das einfach. Ich hoffe das ist verständlich.
    Um es ganz einfach zu machen, habe ich meine Erwartungen und Voraussetzungen an das Model bzw. das Shooting mal unten zusammen gefasst. Wenn wir uns nicht einig werden sollten, dann ist das halt so und wir gehen wieder getrennter Wege. Das ist nichts schlimmes und passiert halt oft in unserem Leben. Deswegen bin ich aber auch nicht böse auf das potentielle Model, vielleicht ergibt sich ja später noch mal etwas.
  3. Diese erotischen Shootings werden in der Regel im Studio bei mir gemacht. Wenn Du es noch nicht weiß, mein Wohnort ist in 48691 Vreden. Eine Anreise ist allein von Dir zu tragen und zu organisieren. Falls Du aber mit dem Bus kommen solltest, habe ich kein Problem Dich von Bahnhof in Vreden abzuholen. Ich habe aber auch eine Bushaltestelle nicht weit vom Studio entfernt. Einfach mal fragen.
    Möchtest Du das Shooting wo anders machen (Lost Place, Homeshooting) dann teile mir das einfach mit, denn ich kann immer noch keine Gedanken lesen!
  4. Wenn Du dann zum Shooting bei mir bist, dann setzen wir uns erstmal und unterhalten uns ein wenig. Planen welche Fotos wir gerne realisieren möchten. Was hast zum anziehen bzw. zum ausziehen dabei! Und natürlich auch ein wenig persönliches gequatsche, denn ich finde es wichtig den Menschen vor meiner Kamera etwas kennen zu lernen, denn Du wirst nachher leicht bekleidet bis nackt vor der Kamera stehen.
  5. Nachdem wir etwas gequatscht haben und uns ein wenig kennengelernt haben, geht es ans Shooting. Wir fangen mit einfachen Fotos und Posings an und werden uns dann langsam steigern. Im Hintergrund läuft Musik, Stress gilt es zu vermeiden und wir werden in einer ruhigen und entspannten Situation die ersten Fotos von Dir machen. Jedes Foto wird direkt als Vorschaubild auf den Laptop geschickt, wo wir es anschauen können und bei Bedarf das Licht und/oder das Posing verändern können.
    Dabei achte ich sehr darauf, das Dir das Shooting Spaß macht und Du nicht verkrampft und gezwungen vor der Kamera stehst.
    Wir werden zwischendurch immer wieder Pausen einlegen, die gemachten Fotos anschauen und besprechen und neue Fotoideen ausdenken. Jeder von uns soll seine eigenen Vorschläge und Ideen einbringen.
    Ein Shooting dauert in der Regel so um die 3-4 Std, manchmal länger, also plane nicht zu knapp Deinen nächsten Termin.
  6. Wenn das Shooting dann mal zu Ende ist, möchtest Du dann sicherlich auch mal ein paar Fotos haben, oder? Natürlich bekommst Du auch Deine vorher vertraglich zugesicherten Fotos. Dazu lade ich Fotos auf einen zugangsgeschützten Bereich auf meiner Internetseite, dort kannst Du in Ruhe die Fotos durchschauen und Deine Favoriten auswählen. Deine Auswahl schickst Du mir dann und ich bearbeite die Fotos, anschließend lade ich Deine Auswahl wieder auf der Internetseite und Du kannst diese mit  einem Klick runter laden.

Das ist eigentlich schon alles, gar nicht so kompliziert, oder? Wenn Du allerdings immer noch Fragen hast, dann frag doch!


Fragen und Antworten

Hier habe ich mal ein paar Fragen aufgeschrieben die immer mal wieder vorkommen!

    • Kann ich bei einem erotischen Shooting auch meine Wäsche anbehalten, ich möchte mich nicht nackt fotografieren lassen? Ein ganz einfaches JEIN, wenn ich auf TFP Fotos von Dir Fotos mache, dann sind auch Aktaufnahmen dabei. Das heißt nicht das Du die ganze Zeit nur nackt bist, denn ich finde Fotos in schönen Dessous/Wäsche auch sehr reizvoll. Aber Du solltest Dir darüber im Klarem sein, wenn Du auf TFP zu mir kommst, das wir auch Aktfotos machen, denn manchmal stört einfach ein Höschen die Bildkomposition.
      Wir werden aber langsam in Wäsche/Dessous anfangen und wenn die Sympathie und das Vertrauen in den Fotografen da ist, werden langsam nach und nach die verbliebenen Sachen ausgezogen.
      Wenn Du aber bei bestimmten Kameraperspektiven bzw. Posen ein Problem hast, dann teile mir das einfach mit.
      ABER keine Angst, ich bin überhaupt kein Freund von sogenannten “Pinkshots”. Ich mache keine Fotos für irgendwelche Biologiebücher oder Fortbildungslektüren für Geburtshelfer! Ich werde immer dafür sorgen, das es stilvolle erotische Fotos werden, man kann sehr viel mit Licht und Schatten verdecken und das ist genau das was mich an dieser Fotografieart so reizt. Jeder weiß was dort im Schatten liegt, aber man sieht und erkennt es nicht!
      Außerdem und das ist ein ganz wichtiger Punkt. Ob Du es jetzt glaubst oder nicht nicht, die Fotos werden anders wenn das Model komplett nackt ist, denn sie ist aufgeregt, strahlt Selbstsicherheit aus, strotzt nur so vor Körperspannung und sie hat Vertrauen zu dem Typen hinter der Kamera, denn sonst wurde sie solche Fotos nicht machen. Und genau das ist das was ich will!
      Wenn Du aber ein Problem mit Akt hast, sonst aber einem Shooting nicht abgeneigt bist, dann sollten wir einfach mal telefonieren und das Problem besprechen. Es gibt für vieles eine Lösung.

 

    • Wen fotografierst Du alles und wie weit würdest Du gehen? Als erstes musst das Model mindestens 18 Jahre alt sein, bei Einzelshootings fotografiere ich nur Frauen. Möchtest Du mit Deinem Freund zusammen ein Shooting machen, dann spricht da nichts gegen. Frag mich einfach.

 

    • Verrätst Du mir wer die Frau Frau auf Foto XYZ ist? NEIN, warum auch? Es wird seinen Grund haben, warum sie auf dem Foto nicht zu erkennen ist und/oder warum kein Name dran steht!

 

    • Bin ich überhaupt für ein erotisches Fotoshooting geeignet? Nun, die Frage kann ich Dir so einfach nicht beantworten, eigentlich musst Du diese Frage sogar selbst beantworten!
      Es scheint in der Natur der Frauen zu liegen sich selbst kritisch zu betrachten!
      Dann kommen immer Selbstzweifel auf wie:
      – Bin ich überhaupt tauglich für die Kamera?
      – Ich habe Cellulite!
      – Bin ich zu alt?
      – Bin ich zu dick?
      – Ich habe einen dicken Popo!
      – Man sieht mir meine Schwangerschaften an!
      – Ich habe einen kleinen Busen, ich habe einen zu großen Busen, mein Busen hat gegen die Schwerkraft verloren usw.!
      Ect. das kann man noch weiter ausführen. Will ich aber nicht! Ich schätze die meisten Frauen haben diese Gedanken! Nun kannst Du Dir selbst beweisen, das dem alles nicht so ist! Du kannst Deine persönliche Grenze erweitern und wirst mit den Fotos in Deinem Selbstbewusstsein wachsen. Es ist allein Deine Entscheidung!

 

    • Was kostet ein Shooting und was ist ein TFP Vertrag?
      Mit einem TFP Vertrag erlaubst Du das ich die entstandenen Fotos selbst auch nutzen darf. TFP ist für Dich dann komplett kostenlos! Hier mal ein Link wo ich das erklärt habe! TFP Vertrag
      TFP beruht auch darauf, Werbung für den anderen Vertragspartner zu machen. Das schließt somit ein, das auch das Model Fotos aus dem Shooting veröffentlicht und den Fotografen entsprechend erwähnt / verlinkt.
    • Ich möchte auf den Fotos die Du veröffentlichst nicht erkannt werden! Ist das möglich? Das ist durchaus möglich, Anonymität ist bei den Fotos kein Problem. Das kann man durch den Schnitt realisieren und natürlich sind auch sogenannte Bodyparts ideal dafür, wo Körperpartien ohne Gesicht gezeigt werden.

 

    • Meine Freundin hat Dessous Fotos bei Dir machen lassen. Ich möchte auch gerne Fotos haben, allerdings nicht nur in Dessous sondern gerne auch komplett nackt. Geht das? Sie soll aber nicht wissen das ich Aktfotos habe machen lassen! Ja natürlich geht das! Wie kommst Du denn darauf das Deine Freundin “nur” Dessousfotos machen lassen hat? Vielleicht hat sie sich ja auch ganz ausgezogen! Und hat Dir eben nur erzählt, sie hat nur Dessousfotos gemacht. Die Wahrheit kennt nur sie und ich!
      Es ist mir auch vollkommen egal, ob wir uns kennen oder nicht, jeder bekommt die gleiche Diskretion von mir. Was im Studio passiert, bleibt im Studio!

 

    • Darf ich eine Person meines Vertrauens mitbringen? Am liebsten nicht! Denn bei diesen erotischen Shootings, anders als bei Portraitshootings empfinde ich eine weitere Person oft als eine Ablenkung. Mich lenkt diese Person nicht so viel ab, aber Dich als Model. Du wirst einfach nicht Du selbst sein, das habe ich schon erlebt. Du kannst natürlich jemanden mitbringen, wenn es Dir Sicherheit bringt, aber denke an meine Worte. Du bist dann nicht Du selbst und das wirkt sich auch auf die Ergebnisse aus!
    • Wie viele Fotos bekomme ich? Das richtet sich nach der Dauer des Shootings! Siehe TFP Vertrag

 

 

Meine Erwartungen und Voraussetzungen an das Model

Ich habe schon ein paar TFP Shootings gemacht und kann glaube ich sagen, was ich von einem Model erwartet, wenn sie von mir auf TFP fotografiert werden möchte. Das sind im Grunde genommen ganz einfache Dinge.

  • Als allerwichtigstes Du musst Dich mit den Fotos identifizieren können. Sprich Du musst die Fotos mögen, Du darfst keine Angst haben, zu sagen, ja das möchte ich machen und ich stehe dazu!
    Nach dem Shooting wirst Du dann sagen, ja das habe ich gemacht und ich bin stolz darauf diesen Schritt gegangen zu sein. Ja, ich habe etwas gemacht, was viele nicht machen würden und ja ich bereue meine Entscheidung nicht.
    Wenn Du Dich darin wieder findest, dann bist Du schon einen ganzen Schritt weiter.
    Wenn aber nicht, dann solltest Du nochmal tief darüber nachdenken, ob Du Dich wirklich auf das kleine Abenteuer einlassen möchtest!
  • Ich erwarte im Vorgespräch eine gewisse Kommunikationsbereitschaft. Nicht das ich eine schriftliche Frage (WhatsApp, Instagram, facebook) stelle die mir unter den Fingern brennt und stundenlang auf eine Antwort warten muss, obwohl die Nachricht schon gelesen wurde. Wenn Du arbeiten musst, dann schreib das eben kurz, dann weiß ich Bescheid. Dann eben ausführlich direkt nach der Arbeit.
    Wie ich oben geschrieben habe, ist mir aber ein persönliches Gespräch am Telefon lieber.
  • Ich erwarte Ehrlichkeit! Wenn es ein Problem oder eine Frage gibt dann sprich es offen an und schweige es nicht tot. Nur redenden Menschen kann geholfen werden. Wir können für vieles eine Lösung finden!
    Merke ich das ich angelogen werde, dann hat sich das Shooting für Dich erledigt.
  • Ich erwarte Pünktlichkeit am Tag unseres Shootings. Auch ich plane meinen Tagesablauf!
  • Aussehen!? Ja, wie solltest Du aussehen? Musst Du die Figur eines Models haben? Ganz einfach NEIN!!!
    Du selbst musst mit Dir und Deinen Körper zufrieden sein. Dein Körper muss Dir gefallen!
    Siehe dazu auch oben: Bin ich überhaupt für ein erotisches Fotoshooting geeignet?

 

Wenn Du jetzt den Text, der doch etwas länger geworden ist als ich anfangs gedacht habe, gelesen hast und immer noch bereit bist das Abenteuer eines erotischen Fotoshooting einzugehen. Dann darfst Du Dich gerne bei mir bewerben.

 

Kontaktformular Shootinganfrage

 

Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.