Über mich

Hallo und willkommen auf meiner kleinen Seite

Meine ersten Bilder fotografierte ich schon als kleiner Junge (bin Baujahr 1971) mit der Rollfilmkamera die ich auf einer Kirmes gewonnen hatte. Mein Vater fotografierte selbst mit verschiedenen Spiegelreflexkameras von Canon. Natürlich hab ich des öfteren mal ein paar Fotos damit machen dürfen. Dadurch ist wohl auch mein Interesse am fotografieren zu erklären.
Oft beobachtete ich meinen Vater bei Aufnahmen und hörte aufmerksam seinen Ausführungen und Tipps zu. Dabei lernte ich eine ganze Menge.
Später kaufte ich mir dann selbst eine Canon Spiegelreflexkamera. Diese benutzte ich auch einige Jahre, bis schließlich die Entwicklung die Digitalfotografie vorantrieb und auch die digitalen Kameras für mich einigermaßen erschwinglich waren.

Irgendwann kaufte ich dann meine erste Digitalkamera, es war nur eine kleine Kompakte. Sie befindet sich immer noch in meinem Besitz und funktioniert noch immer problemlos. Leider war die Kamera meinen Anforderungen nicht mehr genügend, so musste über kurz oder lang eine andere bessere Kamera her. Ich wollte wieder ein Spiegelreflex!

Also kaufte ich mir dann im Mai 2008 eine Canon 400D mit 18-55m und 55-200mm Objektiv. Von da an ging es erst richtig mit dem fotografieren los. Ich habe Blut geleckt! 🙂
Meine Anforderungen an die Ausrüstung stiegen stetig an und so benötigte ich andere, weitere technisch bessere und schnellere Kameras und Objektive. Die 400D habe ich inzwischen wieder verkauft.
Mit meiner momentanen Ausrüstung bin ich sehr gut ausgerüstet und kann somit viele fotografische Herausforderungen problemlos bewältigen.

Einige Jahre war ich als Moderator in einem tollen Fotoforum aktiv. Wer als junger und unerfahrener Knipser Hilfe sucht wird diese sicherlich in diesem Forum finden.
http://www.digitalfotografie-foren.de

Da das Leben nicht nur aus fotografieren besteht, beschäftige ich mich auch mit anderen Dingen.

Ja wirklich!

Seit 2001 bin ich Mitglied im Modellflugverein VMC Grenzflieger e.V. in Vreden wo ich meine kleinen Flugzeuge und auch Hubschrauber starten lassen. Leider habe ich im Jahr 2016 nicht viel Zeit auf dem Platz verbracht, weil ich (unter anderem) mit dem fotografieren beschäftigt war!
Aber nicht nur, sondern ich habe das zweite Jahr in Folge mit einem kleinen Team und in Zusammenarbeit mit dem 4U Jugendwerk Vreden die Aktion „Kinder lernen fotografieren“ organisiert und durchgeführt. Im Januar 2017 werden die Fotos der Kids dann im Rathaus ausgestellt. Darauf freue ich mich schon.
Weiter haben wir mit einem anderen großartigem Team den Vredener Weihnachtsbaum „Horst“ organisiert und aufgebaut. Die nach dem Aufbau folgende gemeinsame Schmückaktion mit der Vredener Bevölkerung war ein voller Erfolg. Auch der Weihnachtsbaum ist ins zweite Jahr gegangen.
In 2017 werden wir mit noch einem anderen Team den „Tag der Vereine und Hobbyisten“ organisieren, da kommt noch eine Menge Arbeit auf uns zu. Mal schauen ob ich 2017 zum fliegen komme! 🙂 Auch diese Veranstaltung geht nach 2015 in die zweite Runde.
Wenn jemand auf die o.g. Links geklickt hat, dann ist bestimmt die Ideenfabrik Vreden aufgefallen, wo ich übrigens auch noch die Homepage erstellt haben und diese auch auf dem neuesten Stand halte.

Dann bin ich auch noch einer von zwei Admins des Vredener Fotokastens, wobei das nicht so zeitaufwendig ist. Ein Mal im Monat fahre ich zur Music Show Scotland durch Deutschland, die Niederlande, Belgien, Dänemark oder die Schweiz um dort Fotos von der Show zu machen. Und zu guter Letzt bin ich im Vorstand von Celtic Stepfire für die Presse und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Man kann sich also vorstellen, dass mir nie langweilig wird, denn neben diesen oben geschilderten Tätigkeiten, habe ich tatsächlich auch noch einen Job als in der Möbelbranche. Ich habe mich letztens mit jemanden über meine o.g. Tätigkeiten unterhalten und sie konnte nicht glauben das ich beruflich in der Möbelindustrie als Tischler tätig bin. Nun, so war halt meine Wahl vor vielen Jahren. Jetzt noch wo anders Fuß zu fassen, ist sicherlich schwer bis unmöglich, vor allen weil ich alles selbst erlernt habe und keine schulische Ausbildung in den Bereichen Fotografie, Mediengestaltung, Bildbearbeitung, Veranstaltungsorganisation, Pressearbeit und viele andere Kleinigkeiten habe.
Reizen würde es mich aber schon. Aber wer weiß was noch kommt! Noch gehöre ich nicht zum alten Eisen!

Das mal als kleine Info über meine Person. Bei Fragen einfach über das Kontaktformular melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.