Hallo!

Ich möchte mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Stefan und Fotografie ist ein wichtiger Teil in meinem Leben.
Meine ersten Bilder knipste ich schon als kleiner Junge (bin Baujahr 1971) mit der Rollfilmkamera die ich auf einer Kirmes gewonnen hatte. Durch meinen Vater bin ich schon in meiner Kindheit mit der Fotografie in Verbindung gekommen. Oft habe ich selbst mal ein paar Fotos damit machen dürfen, wobei ich damals schon die Technik vertraut gemacht wurde. Oft beobachtete ich meinen Vater beim fotografieren und hörte aufmerksam seinen Ausführungen und Tipps zu. Dabei lernte ich eine ganze Menge was mir natürlich sehr geholfen hat.
Später kaufte ich mir dann selbst eine analoge Spiegelreflexkamera. Ja, so eine wo noch ein Film reinkommt! Kennt das noch jemand? Diese benutzte ich auch einige Jahre, bis schließlich die Entwicklung die Digitalfotografie vorantrieb und auch die digitalen Kameras einigermaßen erschwinglich wurden.

Irgendwann kaufte ich dann meine erste Digitalkamera, es war nur eine kleine Kompakte. Irgendwann war die Kamera meinen Anforderungen nicht mehr genügend, so musste über kurz oder lang eine andere bessere Kamera her. Ich wollte wieder eine (digitale) Spiegelreflexkamera!

Also kaufte ich mir dann im Mai 2008 meine erste DSLR. Von da an ging es erst richtig mit dem fotografieren los.
Meine Anforderungen an die Ausrüstung stiegen stetig an und so benötigte ich andere, weitere technisch bessere und schnellere Kameras und Objektive. Meine erste DSLR habe ich nach ca. 2 Jahren wieder verkauft.
Mit meiner momentanen Ausrüstung bin ich sehr gut ausgerüstet und kann somit alle fotografische Herausforderungen problemlos bewältigen.

Einige Jahre war ich als Moderator in einem tollen Fotoforum aktiv. Wer als junger und unerfahrener Anfänger in der Fotografie Hilfe sucht wird diese sicherlich in diesem Forum finden.
www.digitalfotografie-foren.de

Vor ein paar Jahren habe ich die Aktion “Kinder lernen fotografieren” mit dem 4U Jugendwerk Vreden ins Leben gerufen. Es geht dabei nicht um technische Hintergründe, sondern die Kinder mit verschiedenen Aufgaben an das Fotografieren heran zu führen. Die Fotos werden dann immer öffentlich ausgestellt.

Weiter bin ich einer von zwei Admins des Vredener Fotokastens, wobei das nicht so zeitaufwendig ist. Ein Mal im Monat fahre ich zur Music Show Scotland durch Deutschland, die Niederlande, Belgien, Dänemark oder die Schweiz um dort Fotos von der Show zu machen.

Im Jahr 2018 bin ich wieder richtig in die Fotografie von Menschen eingestiegen. Nachdem ich mich ein paar Monate tageweise für Shooting irgendwo ein gemietet habe, habe ich mir selbst ein kleines Studio zu Hause aufgebaut. Ich würde von mir sagen, das ich nicht unbedingt “Mainstream” fotografiere! Zurzeit bin ich stark auf den Sensual LowKey Bereich konzentriert, aber auch Shootings mit Neonfarben im Schwarzlicht und anderen Farben (u.a. Gold)  und Mehl mag ich. Aber auch Portraits liegen mir.

Durch meine Gewerbeanmeldung kann man mich natürlich auch buchen.

Das mal als kleine Info über meine Person.
Bei offenen Fragen einfach über das Kontaktformular melden.