Warum es “doof” ist wenn das Model nicht zum Shooting erscheint oder kurzfristig absagt!

Hallo,

wenn ein Model nicht zum Shooting erscheint, ist das für einen Fotografen immer richtig “doof” !

Der Fotograf bereitet sich auf das Shooting vor.

– Hat vor dem Shooting mehrmals Kontakt mit dem potentiellem Model, entweder per Chat oder auch telefonisch.
– Bereitet den TFP Vertrag vor
– Bereitet das Studio vor. (Setup bereitstellen, 3-4 Std vor dem Termin die Heizung anschalten, Je nach Shooting Zubehör/Farbe usw. bestellen ect. )
– Akkus laden (Kamera, Studioblitze)
– Ideen für das Shooting sammeln

Zudem wird der Termin blockiert, ein anderes Model hätte sicherlich Zeit an dem Termin gehabt. Ein Ersatzmodel wird oft nicht so schnell gefunden.

Die ganze Zeit die der Fotograf in die Vorbereitung steckt und dann als Ergebnis nicht ein Foto machen kann, hätte er sicherlich sinnvoller nutzen können.

Klar kann immer mal was dazwischen kommen, aber eine kurzfristige Absage ist absolut unschön.
Aber es gibt noch eine Steigerung davon.
Wenn einfach keine Absage kommt und das geplante Model einfach nicht zum Shooting erscheint. Oft kommt dann noch dazu, das Model stellt sich tot und reagiert auch nicht mehr auf Nachrichten.
Da kommt doch die Frage auf, warum macht sie erst einen Termin aus und kommt dann nicht zum Shooting?! Ist es plötzliche Angst? Kein Arsch in der Hose um rechtzeitig abzusagen? Kann mir das jemand erklären?

Ich möchte mit diesem Beitrag einfach mal etwas sensibilisieren und klar machen das ein Shooting einiges an Vorbereitungen benötigt. Einfach ohne Abmeldung nicht zu einen Termin kommen, ist einfach nur eine Frechheit. Ich glaube niemand möchte so behandelt werden, oder?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*